Autor: Fatherleft

...Vatersein dagegen sehr

Grundgesetz Artikel 3 und die neue Sorgerechtsregelung

Es ist faszinierend, gerade während in Deutschland sich auf Grund eines Herrenwitzes die Sexismus-Debatte in allen Töpfen überkocht verabschiedet der Bundestag mal wieder ein Gesetz, mit der der Sexismus gegen Männer zwar etwas aufgeweicht wird, aber trotzdem noch legitimiert in ein Gesetz gegossen wird. Es geht um die Frage des gemeinsamen Sorgerechts nicht verheirateter Eltern.…
Weiterlesen


2. Februar 2013 0

Mütter können schon faszinierend sein

Zu mindestens meine. Jahrelang jammert sie herum, dass ihre Kinder nur ihr Geld wollen (mit zwei Ausnahmen natürlich: Ihrer kleinen lieblingstochter der jeder Unfug verziehen wird und bei der es auch nicht stört, daß sie mit 33 noch nicht ein Jahr für ihren eigenen Lebensunterhalt aufgekommen ist und Sohn No 2, bei dem es auch…
Weiterlesen


4. September 2012 0

Neue Medien(kompetenz) braucht das Land

Neulich war wieder Elternabend zum Thema Medien und neue Medien. Solche Vorträge bringen ja mit schöner Regelmäßigkeit die Hilflosigkeit zum Ausdruck, mit welcher die meisten Eltern dem Thema Medien gegenüberstehen zum Ausdruck. Und dann wird Verschwörungstheoretikern auf dem Leim gegangen, die Gerüchte verbreiten, Killerspiele wären vom Militär entwickelt worden um Empathie abzuerziehen. Oder neurologischen Studien…
Weiterlesen


28. August 2012 0

Was die Demokratie ertragen muß´….

Am zweiten Juni marschierten sie auf die Rechten. Um den Tag der Zukunft auszurufen und um ihre Ausländerfeindlichen Parolen zu skandieren. Ausgerechnet in Hamburg, der Stadt, die einen Großteil ihres Wohlstandes dem Handel mit diesen Ausländern verdankt, und das vermutlich weil es des Führers Lieblingsstadt gewesen sein soll.


3. Juli 2012 0

10 Jahre – Es geht voran – Ein Resümee

Mal was erbauliches: 2001: meine damalige Frau verkündet sie wolle von Berlin nach Hamburg zurückziehen, den Alltag ausblenden eine Wochenendbeziehung führen. Hilflos, was ich noch machen kann um diese Ehe funktionieren zu lassen willige ich ein, um festzustellen, dass sie eigentlich nicht den Alltag mit mir ausblenden wollte, sondern Mich aus ihrem und dem Alltag…
Weiterlesen


20. April 2012 2

Zum Kaukasischen Kreidekreis

Die Geschichte von Brecht oder sein Ursprung bei König Solomon wird von sogenannten Lebensberatern und Coaches gerne  als Mantra runtergebetet, um den am Kindeswohlorientierten Eltern das Loslassen einzureden und somit die Allmacht bindungsintoleranter Eltern zu zementieren. Genau betrachtet ist diese Anekdote leider annähernd gänzlich ungeeignet um daraus so geartete Handlungsanweisungen für Personen in Konflikttrennung abzuleiten.…
Weiterlesen


13. April 2012 0

Lektionen in emotionaler Intelligenz

Morgens 7:20. Paula:  “Soll ich mal nach der Busverbindung für den Arzttermin nachher suchen?” Ich:  “Ja mach das mal. Ich gehe solange unter die Dusche.” Paula:  “Darf ich dafür an deinen Rechner?” Ich:  “Klar”. Fünf Minuten und eine erfrischende Dusche später. Ich:  “Na wie sieht es aus?” Paula:  “Das ist total doof hier.” Ich:  “Tipp…
Weiterlesen


13. Oktober 2011 0

Der Ikea-Beziehungstest

Kürzlich hat ‘The Atlantic’ erkannt, erkannt dass Ikea viele Beziehungsprobleme bringt (Why Ikea Causes So Much Relationship Tension). “Little things like putting a set of shelves together will bring up some ancient history with the partners,” Don Ferguson, author of Reptiles in Love: Ending Destructive Fights and Evolving Toward More Loving Relationships, told me. “Do…
Weiterlesen


13. Oktober 2011 0

Das Problem Medienkompetenz: Die Angst der Eltern vor dem Killerspiel

Kürzlich war mal wieder Elternabend. Eines der Themen war “Telespiele”. In einer Waldorfschule ist dies fast synonym zu verwenden mit dem Begriff “Killerspiele”. Mir tun diese Vorträge ja mit schöner Regelmäßigkeit in der Seele weh. Bringen sie doch eine gewisse Verzweiflung zum Ausdruck, welche die meisten Eltern (Wahrscheinlich nicht nur an diesen Schulen) umtreibt. Ihre Kinder…
Weiterlesen


31. August 2011 0

Das gemeinsame Ja zum Kind – Fazit eines Leserartikels auf Zeit Online.

Es Begann am 5.8.2011. Mit folgendem Leserartikel auf Zeit Online http://www.zeit.de/gesellschaft/familie/2011-08/schwangerschaft-kind-sorgerecht-finanzen 516 Kommentare später ist es Zeit für ein Fazit: Es war kaum zu erwarten, dass eine Forderung nach selbstbestimmter Familienplanung für Männer uneingeschränkte Zustimmung erfährt. Dass sich die Kritik dabei auf die gleichen Argumente stützt, welche die Feministinnen in den 60ern und 70ern zu…
Weiterlesen


31. August 2011 1