Blog

...Vatersein dagegen sehr

Schwarzer Kanal reloaded

Es war ja schon so, dass bei der Fakt Ist!-Sendung zum Wechselmodell wenig sachliches zum Thema veröffentlicht wurde. Da das Sommerloch gerade ganz weit offen steht, hat sie die MDR-Redaktion mal wieder alten Käse zum Aufwärmen geholt, mit dem sie versuchen populistisch Klickzahlen zu generieren. Gabriels Führerscheinentzug für säumige Väter. Es ist ja nicht so,…
Weiterlesen


29. Juli 2018 1

Fakt Ist! Man redet viel Unsinn

Es ist prinzipiell lobenswert vom MDR, in einer Sendung der Kontroverse um Wechsel- oder Residenzmodell eine Plattform zu geben, um die Vor- und Nachteile beider Optionen für Trennungseltern auszuleuchten. So hätte es auch in der Sendung am 23. April 2018 laufen können, auch wenn es von vornherein nur darum ging, die Vor- und Nachteile des Wechselmodells zu erörtern. Und selbst hierzu gab es erstaunlich wenig Fakten.

Wenn die Sendung auch noch „Fakt Ist!“ heißt, haben die Zuschauerinnen und Zuschauer an sich das Recht, eine ausgewogene und unvoreingenommene Sendung zu sehen zu bekommen. Wer sich entscheidet, ein solches Format im gebührenfinanzierten Qualitätsjournalismus des öffentlich-rechtlichen Fernsehens einzuschalten, hat ja – in naiver Gutgläubigkeit – die Erwartung, dass sich das jenseits des Niveaus werbefinanzierten Privatsendermülls à la „Schwiegertochter gesucht“ bewegt und alle „Lügenpresse“-Rufer auf ihren Montagsdemos Lügen gestraft werden. Leider waren die Macher da wohl anderer Meinung. Sie hätten ihre Sendung lieber „Alternativer Fakt Ist!“ nennen sollen, oder einfach in guter ostdeutscher Tradition „Der schwarze Kanal“. Dessen Moderator nahm es mit den Fakten auch nicht so genau, wenn er den Status quo schönreden wollte.


26. April 2018 8

Erbärmliche Feminismus-Schauspieler im Bundestag

Es ist schon ein erbärmliches Schauspiel. Parteien, wie die Grünen, Die Linke und die SPD gerieren sich immer wieder als die Interessenvertreter der Frauen, und als Vorkämpfer der Gleichberechtigung, sobald so alberne Gedenktage wie der Equal Pay Day mit halbseidenen Zahlen die Diskriminierung von Frauen anprangert. Aber sobald es aber zu einer Trennung kommt, sind…
Weiterlesen


16. März 2018 2

Die eigene Verantwortung

»Scheiden tut weh« sagt der Volksmund. Bedauerlicherweise beziehen viele Eltern diesen Spruch meist nur auf ihr eigenes Leid und nicht auf die ggf. involvierten Kinder. Bernard S. Mayer schreibt in seinem Buch ›die Dynamik der Konfliktlösung: Ein Leitfaden für die Praxis‹: »Sie müssen sich entscheiden, ob Sie Ihre Kinder mehr lieben, als Sie Ihren Ex-Partner…
Weiterlesen


4. November 2017 1

Zwangsvorstellungen im Familienrecht

FeministInnen sind für die Auflösung von männlichen Rollenmodellen? Wohl nur wenn es um die Rolle eines Vorstandsvorsitzenden geht und nicht mit der Aufgabe von weiblichen Privilegien einhergeht.


27. September 2017 6

Mein Ex der Psycho

Es wird immer wieder mal die Frage gestellt, warum heutzutage bei Trennungen so wenig auf psychische Störungen geachtet werden. Egal ob die Ex eine diagnostizierte Borderlinerin ist oder der Ex Züge einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung zeigt: Bis die Sachbearbeiter und Richter deswegen aktiv werden vergeht eine gefühlte Ewigkeit. Warum das so ist kann einige Gründe haben.


4. Juni 2017 0

Wechselmodell als Standard? – Wie utopisch!

Geht es nach der FDP wird das Wechselmodell kommen. In den sozialen Medien wird der Aufstand geprobt. Wäre ich Mirna Funk würde ich das in einem Edition F Interview so beschreiben: “Deswegen bäumen sich ja auch die alleinerziehenden Mütter gerade noch mal auf. Wie ein Tier kurz vorm Tod. Sie spüren sehr wohl, dass die Zeit für sie gekommen ist.“


30. April 2017 1

Das Ende einer Ära

»I was so nervous and scared about being a father in general, but now I was a single father and had to fulfill two roles. I wasn’t sure I could do it.” Das ist wohl ein Gefühl, dass viele Menschen kennen, die das erste mal mit wirklicher Verantwortung konfrontiert sind, weil sie einen kleinen Menschen…
Weiterlesen


4. Januar 2017 0

Wer sein Kind liebt, der schlägt es nicht

Mir sind Menschen ja immer Suspekt die meinen “eine Ohrfeige hat mir auch nicht geschadet”, denn ich frage mich immer, ob diese Menschen so wenig Phantasie besitzen um sich auszumalen, wie viel schöner ihr Leben verlaufen wäre, wenn sie nicht von jenen Menschen denen sie ein Urvertrauen entgegen bringen sollen, erniedrigt worden wären. Eine amerikanische…
Weiterlesen


4. Januar 2017 0

Männer haben es auch nicht leichter

Es ist sicherlich nicht einfach als alleinerziehender Elternteil Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen. Ich weiß das, obwohl ich ein Mann bin. Denn ich gehöre zu den 10% Vätern die alleinerziehend sind.


4. Januar 2017 0