Trennung neu denken!

Gemeinsam Eltern bleiben - Ein Leben lang

Seit 2015 unterstützen wir Elternpaare mit Trennungsgedanken und begleiten sie in einem zu gestaltenden Prozess mit dem Fokus auf die Lebensqualität des Kindes.

„Vor Gericht und auf hoher See ist man in Gottes Hand“

Wir bieten ihnen an, mit unserer professionellen Unterstützung, gemeinsam die Interessen ihres Kindes und ihre persönlichen Interessen eigenverantwortlich zu gestalten. Dieses gelingt eher vor Einschaltung des Gerichts und Jugendamtes.

Einzelne Elternteile beraten wir im ersten Schritt mit dem Ziel, den anderen Elternteil einzubeziehen, um im zweiten Schritt einen kooperativen Weg zu  gehen. Gelingt dies nicht vermitteln wir zu anders orientierten Hilfen.

Kommen Sie gemeinsam werden wir im ersten Gespräch ihre aktuelle Situation und Zielsetzung skizzieren. Für uns gibt es keine pauschal richtige Lösung, denkbar wären z.B. das Wechselmodell oder das Residenzmodell im Falle einer Trennung oder doch auch eine gemeinsame Zukunft.

Wir bieten hierfür Mediationen und psychologische Beratung an, damit sie Wege finden, gedeihlich mit ihren Verletzungen umzugehen.

Es gibt für uns keine pauschal richtige Lösung. Wechselmodell, Residenzmodell oder auch das Nestmodell sind Wege, die je nach Familienkonstellation gut für das Kindeswohl sein können. Entscheidend hierfür ist, dass Sie als Eltern die Lösung auf Augenhöhe ausgehandelt haben und nicht von außen aufgedrückt zu bekommen.

Wir begrüßen die momentanen Bestrebungen Wechselmodelle als Trennungsstandard zu etablieren, damit sie als Eltern eine gleichberechtigte Basis haben, von der aus sie gemeinsam ihr individuelles Familienmodell entwickeln können.

Im Idealfall entwickeln sie ihre Trennungsvereinbarung, und falls diese – wie Falle einer Scheidung – noch von einem Gericht abgesegnet werden muss, gehen sie gemeinsam zu einem Anwalt und lassen die Vereinbarung rechtssicher ausformulieren und vom Gericht einfach nur noch bestätigen.

Für wen wir nichts sind:

Sollten sie das Kriegsführen gegen ihren Ex-Partner, das Rächen von empfangen Verletzungen mehr lieben, als Ihre Kinder, werden sie mit uns nicht glücklich. Sie werden hierfür keine Streicheleinheiten auf der verletzen Seele bekommen. Wenn ihnen danach ist gibt es genug Foren im Internet oder bei Facebook, die sich den Krieg zwischen den Elternteilen zur Hauptaufgabe gemacht haben. Dort können sie sich von der Gerechtigkeit ihres Kriegs gegen den anderen Elternteil überzeugen lassen.

UNS IST UNSERE ZEIT HIERFÜR ZU SCHADE.